• badminton
  • basketball
  • billard
  • bogensport
  • bowling
  • fussball
  • handball
  • hockey
  • judo
  • jujutsu
  • Karate
  • leichtathletik
  • rasenkraftsport
  • rhoenrad
  • rsg
  • seniorensport
  • tennis
  • tischtennis
  • turnen
  • Volleyball

Rhythmische Sportgymnastik: Sonja Mazur Deutsche Meisterin

RSG in ganz Deutschland erfolgreich 2017Auf äußerst erfolgreiche Wettkämpfe können die Sportlerinnen der Rhythmische Sport-Gymnastik des SC Grün-Weiß Paderborn zurückblicken. Allen voran Sonja Mazur darf sich freuen. Sie ist in Berlin im Bundesfinale Deutsche Meisterin im Band in der Altersklasse JLK 13 geworden. Die Kaderathletin bewies damit, dass sie zurecht zu den besten Nachwuchsgymnasten Deutschlands gehört. Zudem wurde sie Vierte bei den Keulen sowie Sechste im Mehrkampf und mit den Reifen. Trainerin Lili Filipova: „Das harte Training hat sich ausgezahlt, Sonja hat im wichtigsten Wettkampf des Jahres eine tolle Leistung gezeigt und ihr Talent eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“ Doch nicht nur auf die Deutsche Meisterin ist Filipova stolz. Eine Vielzahl der jungen Gymnastinnen überzeugte auf Wettkämpfen. Ebenfalls bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin wurde Caroline Schiebelhut 27. von 226 Teilnehmerinnen im Mehrkampf (JWK) und Alice Harchenko belegte den zwölften Platz von 54 Gymnastinnen im Mehrkampf (SWK).

Beim Bundesfinale der unter Zwölfjährigen belegte Vanessa Belka Platz zwei im Mehrkampf, Xenia Depperschmidt wurde Zehnte, Lisa Haupt 23. und Armina Khanagyan erturnte sich den 24. Rang. Erfolgreich waren auch Alia Gura und Aline Bachmeier. Sie siegten beim Internatio-nalem Wettkampf der Rhythmischen Sport-Gymnastik in Belgien.
Weitere Erfolge der Grün-Weißen-Gymnastinnen: Caroline Schiebelhut, Alina Fi-scher, Alice Harchenko und Sofia Kuzmin siegten bei den Gaumeisterschaften.

RSG Meisterin Sonja Mazur 2017Bei den OWL-Meisterschaften gab es folgende Platzierungen:
Caroline Schiebelhut (1., JWK), Liana Nulle (3., KLK 8), Alina Fischer (1., KLK 8), Xenia Depperschmidt (3., SWK), Lisa Haupt (3., SLK 11), Elisabeth Grasmik (2., SLK 12), Vanessa Belka (1., SWK), Alice Harchenko (1., SLK 12), Belinda Prill 2., KLK 8).
Bei den Westfälische Meisterschaften wurden folgende Ergebnisse erzielt:
Alina Fischer (2., KLK 8), Xenia Depperschmidt (2., SWK), Lisa Haupt (1., SLK 11), Elisabeth Grasmik (2., SLK 12), Vanessa Belka (1., SWK), Alice Harchenko (3., SWK), Amina Khanagyan (3., SLK 12), Belinda Prill (3., KLK 8), Sofia Kuzmin (1., SLK 12), Anna Wolff (1., Meisterklasse). Damit blickt der SC Grün-Weiß Paderborn auf das erfolgreichste Halbjahr der Rhythmischen Sport-Gymnastik zurück.

Foto 1: Die erfolgreichen Gymnastinnen des SC Grün-Weiß Paderborn mit Ihren Pokalen und Medaillen.
Foto 2: SC Grün-Weiß-Trainerin Lili Filipova mit Ihrer deutschen Meisterin Sonja Mazur.